Sie sind hier: Angebote / FuD

Familienunterstützender Dienst und Integrationshilfe / Schulbegleitung

Wer und wo sind wir?

Der Familienunterstützende Dienst (FuD) ist ein flexibles, ambulantes Beratungs- und Betreuungsangebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung im Landkreis Hildesheim.

 

Flyer zum Download (pdf)

Veranstaltungen November - Dezember 2016

Anmeldebogen September - Dezember 2016

Freizeitplaner 2016 zum Download (pdf)

 

Manfred Bolte M.A.

Bereichsleitung

Tel. 05121 1684-18

Mobil 0151 209 855 51

EMail:

 

Helga Stefanidis

Sonderpädagogische Leitung

Tel. 05121 1684-15

Mobil 0151 11 279 773

EMail:

 

Silvia Stoll

Leitung Schulbegleitung

Tel. 05121 1684-17

Mobil 0151 72 20 60 13

EMail:

 

 

Deutsches Rotes Kreuz

Hildesheim-Marienburg

Gesellschaft für soziale

Einrichtungen mbH

Louise-Cooper-Str.1

31135 Hildesheim

Tel. 05121 1684 0

Fax 05121 1684 30

EMail:

 

Was leistet der Familienunterstützende Dienst (FuD)?

 

Der Familienunterstützende Dienst (FuD) bietet flexible ambulante Hilfen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung und deren Angehörige.

Der FuD erleichtert den Alltag, insbesondere bei der Betreuung, der Freizeitgestaltung und Pflege. Art und Umfang werden individuell auf den Bedarf der Familien abgestimmt.

 

Hilfen können zum Beispiel sein:

• Begleitung und Betreuung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

• Einzelfallbetreuung für Autismus, ADHS und jeder anderen Beeinträchtigung für Schulen und Kindergärten

• 1:1 Freizeitbegleitung

• Betreuung zu HauseBegleitung zu Freizeitangeboten, Therapien oder Ärzten

• Tagesbetreuung zum Beispiel in den Ferien oder an den Wochenenden

• Hilfe bei der Antragstellung zur Finanzierung

 

Wie werden unsere Leistungen finanziert?

 

Die Finanzierung der Leistungen des Familienunterstützenden Dienstes (FuD) wird in den meisten Fällen nach dem Sozialhilfegesetz im Rahmen der folgenden Hilfen ganz oder teilweise übernommen:

• SGB VIII Kinder- und Jugendhilfe

• SGB IX Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen

• SGB XI Pflegeversicherung

• SGB XII Sozial- und Eingliederungshilfe

 

Darüber hinaus Möglichkeit, unsere Dienste als Selbstzahler zu finanzieren.

 

Gern beraten wir Sie:


• Individuell, kostenlos und unverbindlich

• Vertraulich und unter Wahrung der Schweigepflicht

• Gern auch bei Ihnen zu Hause

 

Die Unterstützung des Familienunterstützenden Dienstes (FuD) kann stundenweise, für längere Zeiträume, regelmäßig oder auch sporadisch genutzt werden. Die Freizeitbegleitung ist auch an Wochenenden oder in den Abendstunden möglich.

 

Weitere Angebote:

 

• Integrative Gruppen- und Freizeitangebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Handicap

• Tagesausflüge

• Schulungen Niedrigschwellige Betreuungs- und Entlastungsangebote nach §45 SGBXI

 

Integrationshilfe / Schulbegleitung

 

Ziele:

 

Das Kind / der / die Jugendliche soll die Schule besuchen und im erforderlichen Maße am Unterricht teilnehmen. Dabei soll der Schüler in den Klassenverband bzw. in die Schule integriert werden.

 

Wir bieten zusätzlich an:


• Elterngespräche intern (in regelmäßigen Abständen), um Ziele genauer zu verfolgen und abzusprechen • Elterncoaching für Hausaufgaben zu Hause

• Stammtische für Eltern und Lehrer finden regelmäßig in den Geschäftsräumen beim DRK statt, um Probleme zu lösen, Zielsetzung zu kontrollieren oder sich einfach nur auszutauschen

• Tagesfreizeitangebote in den Ferien

 

Zusammenarbeit mit den Jugendämtern:

 

Die Modalitäten für die Zusammenarbeit mit den Jugendämtern ergeben sich aus den Notwendigkeiten des Einzelfalls in den anfallenden Hilfeplangesprächen.

 

Wir suchen Sie!

 

Haben Sie Freude am Umgang mit anderen Menschen? Interessieren Sie sich für eine soziale Tätigkeit in unserem Familienunterstützenden Dienst (FuD)?

Wir bieten Ihnen ein interessantes Aufgabenfeld mit fachlicher Begleitung und Schulung.

 

Wir suchen:

 

• Menschen, die sich gegen Aufwandsentschädigung ehrenamtlich bei uns engagieren wollen

• Engagierte Helfer

• Schulbegleiter im gesamten Landkreis Hildesheim, die während der Schulzeit unsere Kinder und Jugendlichen mit Handicap unterstützen und begleiten möchten

• Studentinnen und Studenten möglichst der Fakultät Soziale Arbeit und (Kinder)- Krankenpfleger/innen oder Heilerziehungspfleger/ innen oder sonstige flexible und zuverlässige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für verantwortungsvolle Aufgaben in der Einzel- und Gruppenbetreuung