Schulbegleitung_header.jpg
SchulbegleitungSchulbegleitung

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Alltagshilfen
  3. Schulbegleitung

Leitung Schulbegleitung

Frau
Silvia Stoll

Louise-Cooper-Str. 1
31135 Hildesheim

Tel. 05121 1684-17
Mobil 0151 72 20 60 13

silvia.stoll(at)drk.
hildesheim-marienburg.de

Schulbegleitung

Sie haben Fragen zu einer Schulbegleitung für Ihr Kind?

Oder Sie möchten selber als Schulbegleiter/in in einem professionellen Team arbeiten?

 

Wir beantworten gerne Ihre Fragen.

Einige haben wir bereits im Vorfeld für Sie aufgeschrieben:

S chulbegleitung

 

ist für Kinder und Jugendliche, die eine Behinderung oder Beeinträchtigung haben, ein Weg zur Hinführung zu einer umfassenden Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Insbesondere kommt Artikel 24 der UN-Behindertenrechtskonvention zur Geltung. Darin heißt es in Abs. 1 und 2, dass „die Vertragsstaaten erkennen das Recht von Menschen mit Behinderungen auf Bildung an. Um dieses Recht ohne Diskriminierung und auf der Grundlage der Chancengleichheit zu verwirklichen, gewährleisten die Vertragsstaaten ein integrativen [inklusives] Bildungssystem auf allen Ebenen…. .

Zudem wird sichergestellt, dass „für Menschen mit Behinderungen innerhalb des allgemeinen Bildungssystems die notwendige Unterstützung geleistet wird, um ihre erfolgreiche Bildung zu erleichtern und dass in Übereinstimmung mit dem Ziel der vollständigen Integration [Inklusion] wirksame individuell angepasste Unterstützungs-maßnahmen in einem Umfeld, das die bestmögliche schulische und soziale Entwicklung gestattet, angeboten werden.“

 

Hier setzt unsere Schulbegleitung für Ihr Kind

 

·        mit körperlicher Beeinträchtigung

·        mit geistiger Beeinträchtigung

·        mit Autismus-Spektrum-Störungen

·        mit ausgeprägten Verhaltensauffälligkeiten, z. B. sozial-emotionalen Entwicklungsstörungen, ADHS u. a.

an.

C hance

Unser eigener Antrieb ist es, Ihren Kindern die bestmögliche Schulbegleitung zu ermöglichen. Eine sehr gute Zusammenarbeit zwischen Kind / Jugendlicher, Eltern, Schule, Fachdienst und sonstige Einrichtungen sehen wir als Chance an, Zufriedenheit und ein Wohlgefühl im Schulleben des Kindes / des Jugendlichen zu erwirken. Dies gelingt uns, da wir mit allen Beteiligten im Kontakt stehen. Wir nehmen an allen Hilfeplangesprächen teil, die im Rahmen der Schulbegleitung für Ihr Kind notwendig sind. Wir tauschen uns mit Ihnen, unseren Schulbegleitern, den Fachdiensten und den Lehrkräften regelmäßig aus. So gewährleisten wir, dass wir immer im Sinne Ihres Kindes handeln und uns auf neue Situationen schnell einstellen können, um Ihr Kind tatsächlich Chancengleichheit zu ermöglichen.

H ilfe

Als Ihr Ansprechpartner beraten wir Sie natürlich gern kostenlos und unverbindlich zu allen wichtigen und drängenden Fragen der Schulbegleitung. In manchen Fällen ist es für Sie noch notwendig, einen Antrag auf Schulbegleitung für Ihr Kind beim jeweils zuständigen Fachdienst zu stellen. Auch hierbei helfen wir Ihnen gerne.

 

U nterricht

Dieser ist für jedes Kind/jeden Jugendlichen ein Abenteuer und eine Herausforderung. Für beeinträchtigte Kinder und Jugendliche gilt das in ganz besonderem Maße. Ihre Lehrkräfte und Mitschüler/-innen stehen vor besonderen Aufgaben. Mit unserer Schulbegleitung sorgen wir dafür, dass ihnen im Unterricht ein verlässlicher Mensch zur Seite steht. So können die Kinder im Rahmen ihrer Möglichkeiten auch den bestmöglichen Schulabschluss erreichen - schon ab dem Zeitpunkt der Einschulung in die Grundschule, in weiterführenden höheren Klassen und in allen anderen Schulformen.

 

L ernen

Ihr Kind soll bestmöglich in der Schulklasse und in der Pause begleitet werden. Dazu gehört auch die praktische Seite der Schulbegleitung. Jedes Kind orientiert sich an anderen Menschen,  in der Klasse, in Pausengruppen und anderen Situationen. Diese Möglichkeit nutzen auch unsere Schulbegleiter/ -innen bei ihrer Arbeit. Sie zeigen Ihrem Kind durch ihr eigenes Verhalten neue Handlungsmöglichkeiten auf und geben ihm so eine Chance, ruhiger und besonnener zu reagieren.  

E ntwicklung

Ihr Kind entwickelt sich weiter und macht Fortschritte. Diese begleiten wir und beobachten, ob Ihr Kind weiterhin die mit dem Fachdienst vereinbarten Stunden für die Schulbegleitung benötigen. Sollte dies nicht mehr notwendig sein, passen wir in Absprache mit Ihnen, den Fachdiensten und den Lehrkräften den Stundenumfang neu an und geben so Ihrem Kind mehr Raum für die eigenen, neu entwickelten Fähigkeiten.

M iteinander

Mit Ihnen finden wir für Ihr Kind daher die fachlich am besten geeignete Person, die

 

·   hilft, dem Unterrichtsstoff besser folgen zu können, z. B. bei Konzentrations- oder Kommunikationsproblemen,

·        die Fähigkeiten und Talente Ihres Kinder erkennt und unterstützt,

·      angemessene Kontakte zu Mitschülern herstellt, im Unterricht und in den Pausen die nötige Sicherheit gibt,

·        menschlich zu Ihrem Kind passt.

I nklusion

Schule und Inklusion bedeutet für uns: Jedes Kind gehört dazu. Besonders hier in der Schule zeigt es sich, wie wichtig es ist, ein Teil der Klasse und der Gemeinschaft zu sein und nicht in die Abseitsposition geschoben zu werden. Alle lernen gemeinsam. Welche Beeinträchtigung mein Kind hat, welche Sprache es spricht, wie es aussieht, all das ist egal. Ihr Kind ist ein Teil des ganzen Systems und gehört dazu. Niemand wird ausgeschlossen.

T eam

Wir bieten Ihnen ein großes Team aus Schulbegleitern/-innen, das von uns fachlich professionell zusammengestellt wurde. Es setzt sich zurzeit aus diversen pädagogischen Fachgebieten wie z.B. Diplom Sozialpädagogen/-innen, Heilpädagogen/-innen, Erzieher/-innen, Lehrer/-innen, Heilerziehungspfleger/-innen u. v. a. m. zusammen. Damit gewährleisten wir Ihnen, dass Ihr Kind in der Schule hervorragend unterstützt und begleitet wird.

Allen gemeinsam ist: Sie haben große Freude an der Arbeit!

Natürlich bilden wir unsere Mitarbeiter auch weiter. Durch Zusatzqualifikationen, Fortbildungen, Erste-Hilfe Kurse und fachspezifische Seminare erreichen wir ein hohes Maß an Kompetenz und Sie können sicher sein, dass Ihr Kind weiterhin bei uns in guten Händen ist.

U mfang

Wie viele Stunden ihr Kind von seitens des Fachdienstes bewilligt bekommt, hängt hauptsächlich von der Diagnose ab, die Ihr Kind durch die Kinder- und Jugendpsychologen erhalten hat. Daher variiert diese  Zahl auch relativ stark. Die Einzelfallhilfe für Ihr Kind wird dann vom Fachdienst für eine genau festgesetzte Zeit mit einem festen Stundenumfang genehmigt. Diese kann während der laufenden Maßnahme durch Absprachen mit den Fachdiensten verändert und angepasst werden.

Im Bereich der Schulbegleitung gibt es auch die sogenannte „Poollösung“, die derzeit flächendeckend als Modellprojekt sehr erfolgreich ist. Dabei werden z. B. die Stunden auf mehrere Kinder in einer Klasse aufgeteilt, die, jedes für sich allein betrachtet, weniger Hilfestellung bzw. einen geringeren Stundenumfang benötigen. Der große Vorteil in dem Poolprojekt ist es, dass die „Exklusivrolle“ des Kindes im Klassenverband entfällt – sowohl aus Sicht der Mitschüler, als auch der betreuten Person und auch andere Kinder von der geleisteten Unterstützung profitieren.

N och mehr

Mehr bedeutet: Um die beste Förderung sicherzustellen, haben wir die geeigneten Fachkräfte für Ihre Kinder. Diese sind aber immer nur so gut, wie die Kommunikation unter allen Mitwirkenden funktioniert. Daher legen wir den größten Wert auf eine gute Zusammenarbeit zwischen den Kindern, Ihnen, der Schulbegleitung, den Lehrkräften, den zuständigen Fachdiensten und natürlich auch uns. Auch das ist Inklusion!

 

 S oziale Kompetenz

Ihre und die anderen Kinder in der Schulklasse lernen, auch durch die Schulbegleitung, das eigene Handeln von einer individuellen auf eine gemeinsame Handlungsorientierung hin auszurichten. Einfach gesagt: Statt nur auf die eigenen Bedürfnisse einzugehen, kann Ihr Kind verstehen, warum daneben die Bedürfnisse anderer Kinder wichtig sind und warum alle Kinder einer Klasse eben auch ein gemeinsames Bedürfnis haben können.

So kann Inklusion einfach und zielgerichtet funktionieren!

Rufen Sie uns gerne an, nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Wir freuen uns, Sie und Ihr Kind kennenzulernen!

Übrigens:

Die Schulbegleitung / Schulassistenz ist gesetzlicher Bestandteil der Eingliederungshilfe.

Die Kosten übernimmt der örtliche Sozialhilfeträger (gemäß § 54 SGB XII) oder das Jugendamt (gemäß § 35a SGB VIII).

 

 

Deutsches Rotes Kreuz
Hildesheim-Marienburg
Gesellschaft für soziale
Einrichtungen mbH
Louise-Cooper-Str.1
31135 Hildesheim

Tel. 05121 1684 0
Fax 05121 1684 30